headname10.jpg
logo_akt.jpg
GUDRUN KAITNA–ENGEL
www.gudrun-kaitna-engel.at
geboren in Gmünd, Niederösterreich
lebt und arbeitet in Wien – Schwerpunkt Malerei
1975–1985 Studium der Architektur, TU Wien
seit 1982 Mitarbeit in Architekturbüros, z. B. Umbau der Wiener Secession
1984–1986 Assistentin bei Prof. Göschl, TU Wien
1990–2000 Atelier für Baukunst
1991–1998 Assistentin bei Prof. Schweighofer, TU Wien
seit 1995 als bildende Künstlerin tätig.
2000–2002 Vorstand Kunstverein Pop-Museum, Ausstellungsbeteiligungen
2002–2005 Projekte im Öffentl. Raum mit SchülerInnen
2001–2005 KunstImÖffentlichenRaum im Wiener Südbahnhof
seit 2016 wieder intensiver expressive Malerei, Natursujets, Porträts etc.
2016–2019 Vorstandsmitglied, Projektentwicklung bei IntAkt- Internationale Aktionsgemeinschaft bildender Künstlerinnen


Ausstellungen/Beteiligungen der letzten Jahre (Auswahl):
2019
Garten Eden, Beteil. Art-P.kunstverein Galerie Perchtoldsdorf, N.Ö.
IntegralDerStimme, Beteil. IntAkt-Galerie, Wien
SelbstIMBILD+X-IntAkt, Galerie am Park, Wien
Art18-Beteil., Galerie Blumentopf, Wien
2018
La Palette du Monde, Halle/Saale – D
Selbstportrait Frauenbild, Galerie drei/Dresden – D
Augenschmaus, Domenig-Galerie, Wien
Female Figures, Beteil. Domenig-Galerie, Wien
Kunst am Zaun – SagMirWoDieBlumenSind ... Streetart – Börseplatz, Wien
Grafik contra Malerei, Bezirksmuseum Margareten, Wien
2017
Frühstück im Grünen, Grüne Galerie, Wien
40J IntAkt – Selbstporträt Frauenbild, Kunsthalle Exnergasse, Wien
Female Figures, Domenig-Galerie, Wien
KunstAmZaun, Börseplatz, Wien
Eine andere Welt ist möglich, IntAkt-Beteil., Amerlinghaus, Wien
2016
3.Querschnitt, Bezirksmuseum Währing, Wien
DADADA Daa s Spiel des Absurden, IntAkt, Amerlinghaus, Wien
AnLand, IntAkt Projektraum-WUK, Wien
2016–19
Artwalk, 1180 Wien


portrait.jpg
Malerei im Fokus spezifisch expressiver Darstellung von Mensch und Natur.
Die Bilder sind Stücke der Naturrezeption, Momentaufnahmen, menschlich natural-wahrnehmbare Ausschnitte aus einem größeren Raum, mit Hinterfragung von Banalität und dem Versuch, das Schöne, Erlösende, aber auch das Furchtbare der Natur hinter der Erscheinung zu spüren.
Nach langer Beschäftigung mit konstruktiven, geometrisch-stilisierten, poppig-surrealen Darstellungen gehe ich wieder zurück zur Beschäftigung mit „unmittelbarer“ Wahrnehmung, zu dem, was uns umgibt. Es ist mir wichtig, wieder mit der Wahrnehmung zu spielen, den „Moment“ zu empfinden, den Augenblick, indem Wahrnehmung und Intuition im Bild sprechen können.
Was ist „Natur“ ? Wir finden in Ihr Antworten, v. a. aber Fragen.
Wir versuchen, der „Rasanz“ zu entkommen, indem wir uns durch “Betonieren“ irgendwie im Boden festmachen wollen, dabei zerstören und vergiften wir die Natur und uns. Wir sind Teil der Natur. Wir müssen uns dessen bewusstwerden und versuchen, der Natur wieder ihre Reparatur-Mechanismen zugestehen; Das „Festmachen“ sollte in uns selbst erfolgen. Wir können wieder lernen, uns Frauen als „Eingebettet in der Natur“ zu empfinden, das geht über die Wahrnehmung des „Moments“, das „Leben im Jetzt“, hinaus. Es ist der Versuch, Ruhe und Kraft zu finden.
Der Pinselstrich wird mir wieder wichtiger, die erzählerische Linie, während Farbe und leicht in die Bildfläche projizierte Räume das Endgültige des gefühlten Daseins bezeichnen sollen. Farbe hat für mich dabei insofern eine Doppelbedeutung, weil sie als Bezeichnung für etwas und als Qualität an sich fungiert. Das „Collagieren“ meiner früheren Arbeiten steckt bereits im Motiv. Meine Arbeiten verstehen sich auch als ein verwobener „Informations-Teppich“, der den Fokus auf bestimmte Elemente lenkt und den Hinweis auf ein „größeres“ Gewebe gibt. // GKE


Ausstellungen/Beteiligungen 2003–2015
2015
Körperkult, IntAkt-Beteil. Projektraum WUK, Wien
Momente + Wege, Einzelausstell., Pfarrgalerie Pötzleinsdorf, Wien
2014
IntAkt-Beteil. Projektraum WUK, Wien; Angelos, Beteil. Club Alpha Wien
2013
en mouvement, IntAkt-Beteil., Französisches Kulturinstitut Wien
2012
Frauenzimmer, NeueWienerWerkstätte-showrooms, IntAkt-Beteil.
Projekt „SOLARTREE“ Skulptur Projekt
2011
ErdeSterne-II, Galerie Time/Zeitkunst, Einzelausstellung
Intakt/Beteil., Kabelwerk Wien (Bilder zu I. Bachmann)
2010
beflügelt, IntAkt-Beteil. Galerie TIME
WienIstWeiblich, Intakt-Beteil., Semperdepot Wien
Intakt/Bet.Ausstell.Bratislava-Slowakei, + Piestany-Slowakei, Bildobjekt „HerzFallAb“
2009
Nahsicht, Einzelausstell.+Vortrag, Terra Hominibus Wien
EinWeitesLand, Einzelausstell., zu Gedichten von O. Brusatti + Musik von W. Wagner, Gal. Am Hundsturm, Wien
2008
Citrat, Wandmalerei, Seminarzentrum, Schloss Schönbrunn, Wien
InterCity, IntAkt-Bet., Budapest Objekt bemalt „Waggon“
Blauer Montag, IntAkt-Beteil., Amerlinghaus Wien
2007
Immoment, Burg Güssing, Einzelausstellung, Bilder und Objekte
1-Malig, Einzelausstellung IntAkt-Galerie
2006
Wahre Werte, Künstlerhaus Wien, Doseninstallation Alternativ
2005
Mitglied IntAkt, Internationale Aktionsgemeinschaft bildender Künstlerinnen
Urban, Intakt-Bet., Galerie am Park, Wien, Bild+Objekt-Serie
Nude, Beteil., Windspiel Galerie, Wien
2004
MenschTierNatur, Wandfries, Hauptraum Gloriette Eisenstadt, Bgld.
Frau, Windspiel Galerie Wien
2002
P*O*P*, Beteil. Südbahnhof Wien
Lackdesign Bänke, Södbahnhof Wien
2000+02
SOHOinOTTAKRING, Wien, Objektserien
2000–03
Vorstand „P*O*P* – Museum“, Ausstellungsbet. : „Papers, Traffic, Supermarket“